27.09.2018 - Quelle WIR-Magazin, Magazin der Wirtschaftsförderung Ausgabe Sept.-Nov. 2018

Karin Wiessmann, IOS-Technik

Von Einlagenhersteller zum Systemhaus für Fußgesundheit – das ist die Formel der Entwicklung, die das Unternehmen IOS-Technik in einer Dekade durchlaufen hat. „Es hat sich alles geändert“, sagt Karin Wiessmann, seit fast zehn Jahren als Marketingchefin und Vertriebsleiterin dabei: „Ich kann mich noch erinnern, wie unser Chef Axel Klapdor damals noch nahezu jede Fußvermessung selbst vorgenommen hat.“ Inzwischen unterstützen ihn insgesamt rund 40 Mitarbeiter in der Einlagen-Manufaktur sowie bei der Beratung der Kunden, wobei der Fokus immer stärker auf der Spezialisierung von neuen Kollegen liegt. Wiessmann: „Wir haben inzwischen drei Sportwissenschaftler, die Themenschwerpunkte wie Fußgesundheit, auch auf Wunsch in Kombination mit Ernährung bedienen.“ Dank unterschiedlicher Fachärzte als neuen Kooperationspartnern – darunter neben Orthopäden auch Hausärzte und Kieferorthopäden – entwickelt sich der ganzheitliche Beratungsansatz weiter, den Axel Klapdor verfolgt. Bei all seinen Ideen für Neuerungen hat er immer die gesamte Körpersymmetrie im Blick. Klar sind die Füße immer das Schwerpunktthema – aber für Herrn Klapdor gehören auch andere Beschwerden, die das Körperbewusstsein beeinträchtigen können, zu seinen Überlegungen dazu. Er ist von nur einem Produkt ausgegangen: einer Einlage. Und daraus hat er für nahezu jeden Bedarf ein Spezialprodukt entwickelt“, sagt Karin Wiessmann. Besonders im Sport hat sich das Unternehmen seit 2008 stark engagiert und zahlreiche Markenbotschafter gefunden, ob im Tennis, Triathlon und Fußball. Im Zuge der Vergrößerung, Modernisierung und Umstrukturierung vor zwei Jahren hat Klapdor zusätzlich zu den Analyseräumen eine Laufbahn eingerichtet, die zur Leistungsdiagnostik eines jeden Patienten geeignet ist, nicht nur von Leistungssportlern. Eine eigene IT-Abteilung unterstützt die Digitalisierung des Unternehmens, und für die Manufaktur wurden eigene Maschinen gebaut zur Unterstützung der Fertigung der Manufaktureinlagen. Wiessmann: „Der medizinwissenschaftlich-therapeutische Ansatz unserer Arbeit ist viel mehr in den Vordergrund unser aller Arbeit gerückt. Auch für uns Mitarbeiter gibt es immer mehr Fachinformationen und Schulungen, damit alle Abteilungen optimal ineinandergreifen.“ www.ios-technik.de

PDF Download (1.5 M)